Herstellung von verstärkten Blechbauteilen unter Laser AM

26,00 €*

Versandkostenfrei

Medien-Nr.: MB-3650
Produktnummer: MB_3650_0
Herausgeber: EFB Europäische Forschungsgesellschaft für Blechverarbeitung e.V. - Arbeitskreis Technologie (Feinbleche)
Erscheinungsjahr: 1. November 2019

Das Merkblatt richtet sich an Unternehmen, die Blechbauteile fertigen, bei denen lokale Verstärkungen z.B. für die Fertigung von Varianten oder Kleinserien benötigt werden. Die Verfahren ermöglichen die Fertigung von individuell angepassten Verstärkungen (Patches) auf einer Platine vor der Umformung oder auf dem bereits umgeformten Bauteil.

Das Merkblatt beinhaltet Anhaltspunkte und allgemeine Hinweise zur Auswahl geeigneter Verfahren und Prozessparameter, Sicherheitshinweise, Prüfverfahren, Anwendungsmöglichkeiten und Prozessgrenzen (FB-522). Die Verfahren im Überblick:

  • Die additive Herstellung von Verstärkungen durch pulverbasiertes Laser Metal Deposition (LMD, deutsch: Laserauftragschweißen) sowie drahtbasiertes Metall-Schutzgasschweißen (MSG); TLCB: Tailored Laser Cladded Blank und TACB: Tailored Arc Cladded Blank.
  • Die Herstellung von Patches durch Applizieren und Sintern von Tapes (flexible Matten aus Metallpulver + Binder); TTB: Tailored Taped Blank.